Schulstraße 7, 49838 Lengerich
05904/9 64 78 33
anmeldung@naturheilpraxis-walburg-koester.de

Naturheilpraxis

Du bist der wichtigste Mensch in deinem Leben

Prävention und Therapie des menschlichen Körpers

CRANIO SACRALE THERAPIE

Ist eine sanfte Therapie, die die Ganzheitlichkeit von Körper, Seele und Geist anspricht. Sie beschäftigt sich nicht nur mit den Erkrankungen oder Problemen des Menschen, viel mehr auch mit seinen Ressourcen und Selbstheilungskräfte. Es wird über den Cranio-Sacralen Rhythmus gearbeitet, wir haben neben unseren Atem- und Herzrhythmus auch einen Rhythmus der Rückenmarksflüssigkeit, diese befindet sich im geschlossenen System umgeben von Hirn- und Rückenmarkshäuten zwischen Schädel (Cranium) und Kreuzbein (Sacrum). Dieser reagiert sehr sensibel auf Veränderungen an der Wirbelsäule.

Zur Cranio Sacralen Therapie gehört auch die Arbeit an den Körperfaszien, diese können dem Therapeuten Aufschluß über den Ort von Blockaden geben. Hier ein anschauliches Beispiel zum Verständnis: Ein Tisch mit einer Tischdecke, auf dem in einer Ecke eine Vase steht, mit verbundenen Augen zieht man nun vorsichtig auf der anderen Seite des Tisches an der Tischdecke und man spürt genau wo die Vase steht und auch ob sie schwer und groß ist oder leicht und klein! So verhält es sich auch mit unseren Faszien, die unseren Körper umhüllen.

FIMOT – KRAMER METHODE

Das Ziel dieser Therapie ist es, gemeinsam mit Dir die Ursache der Kompensationskette zu finden und zu lösen. Hier stehen zunächst die Füße im Focus, dort können sich  Blockaden befinden, die durch umknicken, „hängen“ bleiben,  stolpern oder auch anderen traumatischen Erlebnissen, verursacht wurden. Diese Beschwerdekette kann bis zu den Kiefergelenken gehen. Symptome können z. B. Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Steissbeinschmerzen, Hüft- und Kniegelenksbeschwerden sein.

Nosoden und Komplexmittel

Ich arbeite unterstützend gerne mit Nosoden, Einzel- und Komplexmitteln. Diese kommen nur dann zum Einsatz, wenn wir in der Therapie merken, dass diese Unterstützung notwendig ist. Aus diesem Grund möchte ich diese Möglichkeit nur als Info hier erwähnen und nicht weiter beschreiben.